Bericht Erlebnisfahrt ins Waldachtal 2016

Kürzlich sammelte ein Bus der Fa. Bader 34 reisewillige Senioren zu einer Ausfahrt in den Schwarzwald ein.

Frohgelaunt ging die Fahrt trotz sehr warmer Temperatur über Tübingen, Oberes Gäu zur Mönchhof-Sägemühle in Vesperweiler im Waldachtal.

2016_moenchhof_saegemuehle

Nach kurzem Beschnuppern der Mühle lockte das erste Vergnügen: der knapp einstündige Krabben-Rundwanderweg im nahe gelegenen Wald. Neun verschiedene Stationen luden zum Kennenlernen der schwarzen Vögel ein. Attraktive, konstruktiv-provokante Vogelskulpturen  thematisierten die Lebensweise der Rabenvögel. Dennoch war man durch die sommerlich heiße Temperatur froh, als die Mühle wieder in Sicht war. Eine deftige Erfrischung war angesagt.

Was wäre ein Mühlenbesuch ohne eine Führung?  Herr Schittenhelm erläuterte uns dieses historisch einzigartige Kulturdenkmal bis ins Detail. Unter seiner Herrschaft wurde die mit Wasserkraft angetriebene Mühle komplett restauriert.

Nachdem das Sägegatter mit dem Rattern am Ende war, begannen unsere Zähne zu klappern. Vesper war angesagt und sehr appetitlich vorbereitet: Wurst, Käse, Schinken und andere Leckereien erfreuten Leib und Seele.

Nach Speis, Trank und Geselligkeit hieß es aber dann doch: bitte einsteigen, die Heimfahrt ist angesagt. Über Pfalzgrafenweiler, Nagold, Tübingen ging die Fahrt zurück nach Großbettlingen.

Ein unterhaltsamer Nachmittag mit den älteren Wanderern vom Albverein Großbettlingen ging zu Ende.